im Bild: die AbsolventInnen des 1. Lehrganges „Schulfach Glück“ in Österreich mit den Initiatoren Margot Maaß und Siegfried Neubauer sowie Hauptreferent Dominik Dallwitz-Wegner

Teilnehmerstimmen

Martina Gritsch

Lehrerin an NMS

Der Lehrgang „Schulfach Glück“ ist für mich die bisher beste Weiterbildung meiner 20-jährigen Lehrertätigkeit. Endlich habe ich das gefunden, was ich meinen Schülern schon immer vermitteln wollte: Methoden, mit deren Hilfe es gelingt, Verantwortung für das eigene Leben und Glück  zu übernehmen. Das Verhältnis zwischen Theorie- und Praxisteil des Lehrgangs ist perfekt, alle Übungen und Inhalte können 1:1 im Unterricht angewendet werden. Auch wenn man keine eigene "Glücksstunde" zur Verfügung hat lassen sich die Übungen praktisch in jedes Unterrichtsfach integrieren. Der Kurs hat nicht nur große Benefits für meine eigene Persönlichkeitsentwicklung gebracht, auch das Unterrichten macht jetzt noch mehr Freude und Spaß! Ein von Herzen kommendes Dankeschön an die tolle Organisation des Kurses, an den überaus kompetenten Referenten und an die Begründer des Schulfachs Glück!

Renate Aigelsreiter, MA

Lehrerin an NMS (unterrichtet Wahlpflichtfach "Persönlichkeitsbildung")

Von dieser Weiterbildung profitiere ich gleich mehrfach. Einerseits erlebe ich mit der Gruppe selber viele Glücksmomente und ich erhalte wertvolle Anregungen für die Gestaltung meines eigenen Lebens. Das inhaltliche Konzept ist gut durchdacht und die vielen praktischen Methoden und Ideen kann ich alle gut brauchen, wenngleich manchmal einfach die Zeit dafür fehlt, sie im Schulalltag anzuwenden. Alles in allem bietet der Lehrgang für mich einen sehr großen Nutzen!

Burgi Fink

Lehrerin an VS und NMS (unterrichtet Werken)

Mit dem Wissen, das ich im Lehrgang erhalte, kann ich meinen Unterricht auf ein noch besseres Fundament aufbauen – das ist in jedem Fall eine Bereicherung. Außerdem bekomme ich viele Anregungen das „Schulfach Glück“ auf verschiedenste Art und Weise in der Schule umzusetzen: Projekte, „Glückstage“ u.ä.

Heide Maria Hager

selbständige Trainerin

Der Lehrgang schafft auf herrlich spielerische Art und Weise Zugang zu genau der Region in uns, die uns sagt, wo wir uns eigentlich wohl fühlen, was wir wollen, welches mein eigentlicher "innerer" Auftrag ist. Er inspiriert, sich darüber Gedanken zu machen, sein Leben in die Hand zu nehmen und es kreativ, so wie ich es brauche, zu gestalten, weshalb dann oft wieder mehr Lebensfreude/Glück einfließen kann. Und davon profitiert jeder. Ich bekomme viele Tools, um mit Menschen an ihren Stärken, Fähigkeiten, oft unbewussten und deshalb ungenutzten Potentialen zu arbeiten – und das auf eine freudvolle, lustige, gehaltvolle Art und Weise. „Schulfach Glück“ ist eine wichtige Kulturarbeit, von der ich hoffe, dass sie sich mehr und mehr ganz selbstverständlich Platz verschafft, nicht nur an den Schulen. Der angenehme Nebeneffekt dieser Weiterbildung ist, dass auch ich mich meinen eigenen Potentialen zuwende, sie selber wieder besser kennen und leben lerne. Das ist höchst befriedigend und macht immer wieder Lust auf mehr. Dominik Dallwitz-Wegner ist für mich einer der besten Trainer, dem ich bisher begegnet bin: kompetent, feinsinnig, weiß, wovon er spricht, und bietet immer wieder den wissenschaftlichen, wie auch emotionalen Gesamtbogen, um den Überblick über all diese Themen nicht zu verlieren.

Thomas Hamann

selbständiger Trainer

Der Lehrgang ist für mich eine gute Vorbereitung für meine eigenen Seminare zum Thema Glück und Lebenszufriedenheit, und ich nehme viele Anregungen für meine persönliche Lebensführung mit. Gleichzeitig haben wir viel Spaß und Freude im Lehrgang, ein gutes Beispiel dafür, wie einfach es eigentlich ist, Glücksmomente zu schaffen.

D.I. Ulrich Schneider

Berater, Coach, Trainer

Im Lehrgang setzen wir uns intensiv damit auseinander, dem Glück und vor allem der dauerhaften Lebenszufriedenheit und dem persönlichen Wohlbefinden auf die Spur zu kommen: Was macht mich aus, was stärkt mich und gibt mir Kraft? Was und wen brauche ich noch dazu, wer unterstützt mich? Wie werde ich widerstandsfähiger gegenüber Rückschlägen und wie kann ich daraus Mut für neue Herausforderungen schöpfen? Wie kann ich mit Ausdauer und jeder Menge Spaß an die Umsetzung gehen? Wie beflügeln mich diese Ergebnisse und Erkenntnisse für mein weiteres Tun, um daraus weitere Ziele für mich abzuleiten?

Geleitet wird der Lehrgang von einem außergewöhnlichen Trainer (D. Dallwitz-Wegner), der das Tun, das persönliche Erleben, das Begreifen und Angreifen in den Vordergrund stellt und die Theorie in die Praxis einbettet und nicht umgekehrt - das muss man einfach "live" erleben!